Sinnvolle Initiativen stützen

mit Nachrangdarlehen



Menschen, Privatpersonen oder juristische Personen können HERMES-Österreich Gelder als Nachrangdarlehen zur Verfügung stellen.

Nachrangdarlehen

Mit Nachrangdarlehen unterstützt HERMES-Österreich vorwiegend
folgende Bereiche:

  • Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft, die sich für die ganzheitliche Entwicklung von Menschen einsetzen: z.B. Kindergärten, Schulen, Erwachsenenbildung
  • eine naturgerechte gesunde Ernährung: z.B. biologische und biologisch-dynamische Landwirtschaft und Saatgut, Naturkosthandel, Gesundheitsberatung
  • Kunstformen, die schöpferische Potenziale in den Menschen wecken und so zu einem erfüllten Mensch-Sein beitragen können: z.B. Eurythmie, bildende Künste, Baukunst, neue Musik
  • eine Medizin, die den Zusammenklang von Körper, Seele und Geist für die Gesundung berücksichtigt: z.B. komplementärmedizinische Heilmittel und Methoden, Sozialtherapie und Heilpädagogik, Salutogenese
  • Initiativen und Projekte der Wirtschaft, die aus einer umfassenden Verantwortung innovative Wege beschreiten: z.B. erneuerbare Energie, nachhaltige Ressourcen-nutzung, assoziatives Wirtschaften, gerechte Einkommensbildung
  • zukunftsträchtige zivilgesellschaftliche Entwicklungen: z.B. Selbstverwaltungsmodelle, lebendige Demokratie, Gemeinwohlökonomie

Dazu ist ein Nachrangdarlehensvertrag erforderlich, in dem der Geldgeber oder die Geldgeberin zustimmt, dass Rückzahlungen im hoffentlich nie eintretenden Insolvenzfall erst nach Befriedigung sämtlicher anderer Gläubiger des Vereins erfolgen.
HERMES-Österreich wird, wie schon seit 33 Jahren, sorgsam mit den im Vertrauen gegebenen Geldern umgehen.

Die Nachrangdarlehen werden auf unbestimmte Zeit, also ohne Bindung, entweder zinslos oder mit einem Zinssatz entsprechend dem Jahresdurchschnitt des variablen 1-Monats-Euribor* gegeben. Rückzahlungsanforderungen der Nachrangdarlehensgeber werden so rasch wie möglich, in der Regel sofort erledigt.
*)Zinssatz zu welchem sich Europäische Banken Geld leihen.

Adresse

HERMES-Österreich
Geistgemäße Geldgebarung
Wiener Bundesstrasse 63a
5300 Salzburg - Hallwang

Bürozeiten & Kontakt

Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: hermes@hermes-oesterreich.at
Telefon: +43 (0)662 66 47 37
Fax: +43 (0)662 66 47 37 -4

Bankdaten

HERMES-Österreich beim Bankhaus Spängler
IBAN: AT86 1953 0001 0063 0000
BIC: SPAEAT2S

HERMES-Österreich bei der GLS-Bank Bochum
IBAN: DE66 4306 0967 0020 3318 00
BIC: GENODEM1GLS

Diese Website benutzt Cookies. Einige der von uns verwendeten Cookies sind für Teile der Website essentiell. Sie können alle Cookies von dieser Seite löschen und blockieren, aber Teile der Website werden nicht funktionieren.