Fonds

Zuwendungen

für menschenwürdiges
Leben

HERMES-Österreich hat aus aktuellen Anlässen Fonds eingerichtet. In diese Fonds kann direkt gespendet werden. Zudem widmet HERMES-Österreich Überschüsse den Fonds oder besonderen Projekten.

Fonds

Folgende Fonds sind vorhanden:

  • Studienfonds
  • Fonds für Sozialhilfe
  • Fonds für Altershilfe
  • Fonds für Landwirtschaft und Saatgut
  • Fonds für Initiativen
  • Fonds für Musikinstrumente
  • Eurythmiefonds

Je nach den vorhandenen Mitteln können einmalige Zuwendungen z.B. in Notfällen oder Krankheit vorwiegend an Menschen, die in pädagogischen, sozialen, sozialtherapeutischen, künstlerischen oder landwirtschaftlichen Lebensfeldern tätig sind, erfolgen oder zinslose Studiendarlehen in Form von Vorschüssen aus dem Studienfonds gewährt werden.

Fonds für Katastrophenhilfe

Spenden für Katastrophen, vor allem zur Unterstützung von anthroposophischen Einrichtungen werden von  HERMES-Österreich gesammelt und Menschen oder Einrichtungen wie z.B. den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners übergeben, die diese Mittel direkt an die Betroffenen weiterleiten oder selbst einsetzen. Die Mittel werden ohne Abzug weitergeleitet. Über die Verwendung wird in den Mitteilungen berichtet.

 Genauere Informationen bekommen sie unter Fördern und den einzelnen Bereichen.

Adresse

HERMES-Österreich
Geistgemäße Geldgebarung
Wiener Bundesstrasse 63a
5300 Salzburg - Hallwang

Bürozeiten & Kontakt

Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: hermes@hermes-oesterreich.at
Telefon: +43 (0)662 66 47 37
Fax: +43 (0)662 66 47 37 -4

Bankdaten

HERMES-Österreich beim Bankhaus Spängler
IBAN: AT86 1953 0001 0063 0000
BIC: SPAEAT2S

HERMES-Österreich bei der GLS-Bank Bochum
IBAN: DE66 4306 0967 0020 3318 00
BIC: GENODEM1GLS

Diese Website benutzt Cookies. Einige der von uns verwendeten Cookies sind für Teile der Website essentiell. Sie können alle Cookies von dieser Seite löschen und blockieren, aber Teile der Website werden nicht funktionieren.