Seltsamhof

DER regionale Demeter-Hof im Einzugsgebiet von Innsbruck und Schwaz


Seltsamhof  -  Bianca und Robert Jenewein


Im Jahre 2002 wurde der elterliche Betrieb – der bisher traditionell bewirtschaftete „Seltsamhof“ - als reiner Heumilch-Viehbetrieb übernommen. Nach 2 Jahren beschlossen wir, den Hof auf biologische Wirtschaftsweise nach den Bio-Austria-Richtlinien umzustellen.

Wir siedelten mit der gesamten Hofstelle um. Es wurde ein neuer großer Laufstall für Rinder sowie ein Wohnhaus mit Wohnung für die Eltern gebaut. Wir hatten schon immer den Wunsch, wieder einen „richtigen Bauernhof“ zu bewirtschaften - das heißt, einen Hof mit einer Tierartenvielfalt und einem zu unserem Betrieb passenden Hofkreislauf zu schaffen. Im Laufe verschiedener Ausbildungen sowie beruflichen und vor allem gesundheitlichen Erfahrungen durften wir unseren Horizont erweitern und bekamen dadurch eine ganz andere Lebenseinstellung und einen anderen Sinn vom Leben. Daher wurde es uns immer mehr und mehr ein Anliegen, dass wir als Bauer und Bäuerin ganzheitlich mit unseren Tieren und unserem Ackerland arbeiten und leben. Dadurch können wir die Qualität unserer Arbeit und unsere Produkte verbessern. Unsere Überzeugung ist es, nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben. Die biodynamische Bewirtschaftungsweise bildet die optimale Möglichkeit dafür. Nach einer sehr intensiven Umstellungsphase erhielten wir
2014 die Demeter-Zertifizierung.

Wir bewirtschaften derzeit 21 ha Grünland mit Ackerflächen, die Gemeinschaftsalm Nafing, die Aste am Weerberg (Niederalm) und 5 ha Wald.

Unsere Schwerpunkte liegen derzeit auf:

  • Rinderhaltung mit Heumilch ohne Kraftfutter, mit Milchverarbeitung am Hof
  • Hühnerhaltung von verschiedenen Zweinutzungsrassen mit hofeigener Aufzucht in mobilen Ställen
  • Kräuter- und Gemüseanbau mit hofeigener Trocknungsanlage und Verarbeitung
  • Schweinehaltung von alten Rassen (Turopolje-Schweine, Duroc-Schweine) in Freilandhaltung
  • Getreideanbau für Futterzwecke + Speisegetreide sowie auch zur Verarbeitung zu Brot und Gebäck in der hofeigenen Backstube
  • Obst- und Beerenanbau
  • Bienenhaltung (die Bienen werden betreut von Demeter-Imker Philip Weichselbraun)


Verkauft werden unsere Produkte im neugebauten Hofladen, im Selbstbedienungsladen und auf Bauernmärkten. Wir stellen auch direkt unseren Kunden zu, wobei die Bestellung sogar online erfolgen kann.
Im letzten Jahr haben wir dann nach langem hin und her mit Gemeinde und Lebensmittelbehörde endlich mit dem Bau von Milchverarbeitungs- und Lagerräumen, unserem Hofladen, der Backstube sowie dem Kräuterraum begonnen. Im November konnten wir dann unseren Hofladen eröffnen. Die Investitionen von ca. 1,7 Mill € konnten wir aus eigenen Kräften und durch Verkauf von Baugrundstücken bewerkstelligen. Durch die Vielfältigkeit unseres Betriebes und zusätzliche Kosten der Erfüllung aller Hygienestandards und Auflagen der Behörden wurden unsere finanziellen Mittel ausgereizt. Die Neuanschaffung eines unbedingt notwendigen, irreparablen Hallen-Heukrans (Firma im Konkurs) muss getätigt werden. In dieser unvorhersehbaren, schwierigen Situation suchen wir dringend finanzielle Unterstützung, die HERMES-Österreich auch gerne gewährt, wenn Menschen dabei mithelfen - in Form von Bürgschaften, Tilgungszusagen, Spendenzusagen oder über die HERMES-Österreich Solidargemeinschaft, dem Hof diese Hürde meistern zu helfen. Gebraucht würden insgesamt 120.000 Euro über eine Laufzeit von ca. 7 Jahren.                            

Weerer Eben 11
6116 Weer
Tel.: 05224/66172
Mobil: 0676/9265527 oder 0676/3877031
Email.: info@seltsamhof.at
www.seltsamhof.at
www.facebook.com/seltsamhof

Adresse

HERMES-Österreich
Geistgemäße Geldgebarung
Wiener Bundesstrasse 63a
5300 Salzburg - Hallwang

Bürozeiten & Kontakt

Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: hermes@hermes-oesterreich.at
Telefon: +43 (0)662 66 47 37
Fax: +43 (0)662 66 47 37 -4

Bankdaten

HERMES-Österreich beim Bankhaus Spängler
IBAN: AT86 1953 0001 0063 0000
BIC: SPAEAT2S

HERMES-Österreich bei der GLS-Bank Bochum
IBAN: DE66 4306 0967 0020 3318 00
BIC: GENODEM1GLS

Diese Website benutzt Cookies. Einige der von uns verwendeten Cookies sind für Teile der Website essentiell. Sie können alle Cookies von dieser Seite löschen und blockieren, aber Teile der Website werden nicht funktionieren.