held_wolfgang_7192.jpg

 

 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde von
HERMES-Österreich,

 

Wir rufen unsere Veranstaltung am 17. September 2021 um 18.00 Uhr im Kolpingsaal in Linz nochmals in Erinnerung.


Wie arbeiten wir fruchtbar zusammen?
Wie sieht eine Kosmologie menschlicher Zusammenarbeit aus?

Wir freuen uns, mit Ihnen nach längerer Zeit ein uns alle betreffendes Thema zu erörtern und neue Initiativen und Entwicklungen zu betrachten.

Waldorf-Kindergartenprojekt Freistadt - Pädagoginnen und Verantwortliche werden uns darstellen, wie sie in ihrer neuen Umgebung in Freistadt ihre Initiative in die Eltern- und Kindergemeinschaft hineinstellen wollen.

Ordination Dr. Walchshofer - Das Arzt-Ehepaar wird sein Ordinationsprojekt in Freistadt vorstellen.

Wandersäge - Louis Krämer wird uns schildern, wie er mit den Waldbesitzern und Landwirten erfolgreich kooperieren will zur Aufarbeitung von Schadholz in den Wäldern des Mölltals.

Waldorf-Kindergarten Linz - Peter Gintenreiter wird uns über den Erwerb des Gebäudes als dauernde Bleibe für den Waldorf-Kindergarten in Linz berichten und auf die noch notwendigen und zu finanzierenden Arbeiten hinweisen.

Zusammenarbeit ist ein Geheimnis des Erfolges – im Sozialen, Wirtschaftlichen und Pädagogischen.

Wir hoffen, Sie im Kolpingsaal in Linz begrüßen zu dürfen.

Der Vorstand

Foto: © Wolfgang Schmidt

Notfallfonds 2020

Aufgrund der staatlichen Verordnungen sind manche Menschen und Einrichtungen in sehr große finanzielle Schwierigkeiten geraten und haben sich an HERMES-Österreich gewandt um Hilfe. Die Waldorfschulen und –kindergärten in der Slowakei sind in großer Not und laufen Gefahr, die Ausfälle nicht zu überleben. Sozialtherapeutische Einrichtungen wie der Puttihof, die in erster Linie Tagesgelder für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bekommen,  haben keine Einnahmen.

Der Waldorfschule Sola Svobodna in Kurescek fehlen die Einnahmen, der Waldorfkindergarten in Walding, nördlich von Linz, OÖ., der keine staatlichen Förderungen bekommt, ist in arger Not. Einrichtungen und Personen, die Kurse veranstalten, Pensionen und Zulieferer von Biolebensmitteln an Schulen und Kindergärten baten um Aufschub der Ratenzahlungen und um Hilfestellungen.

HERMES-Österreich hat einen Notfallfonds eingerichtet, um diese Menschen und Einrichtungen zu unterstützen.
Wir bitten Menschen und Einrichtungen, Unternehmen, denen es möglich ist, den Notfallfonds mit Zuwendungen zu speisen!

Wir bitten um Ihre Zuwendungen auf das Konto von
HERMES-Österreich: IBAN AT86 1953 0001 0063 0000
mit dem Vermerk „Notfallfonds“

Wir hoffen, dass in Zukunft der Notfallfonds wieder aufgefüllt werden kann, wenn es Menschen und Einrichtungen wieder besser gehen wird.

Eine genaue Darstellung der Projekte finden sie in den
aktuellen Mitteilungsblättern.

Geldflüsse bewusst gestalten

HERMES-Österreich ist ein gemeinnütziger, nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein, der sich um einen neuen Umgang mit Geld bemüht. Er bildet seit 1982 eine Plattform für Geldgeber und Geldempfänger in Österreich, mit Geld uneigennützig und solidarisch umzugehen.

Für uns stehen dabei folgende Grundsätze im Vordergrund:

  • Transparenz
  • Sinnvolle, zukunftsorientiert Projekte
  • Leistbare Konditionen
  • Geld wird sinnstiftend und verantwortungsvoll eingesetzt. Handel oder Spekulation mit Geld sind ausgeschlossen.
  • Menschen und gesellschaftliche Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt
  • Das Vertrauen in die Fähigkeiten der Menschen und in die sozialen Zusammenhänge bilden die Grundlage für Entscheidungen
...mehr
Adresse

HERMES-Österreich
Geistgemäße Geldgebarung
Wiener Bundesstrasse 63a
5300 Salzburg - Hallwang

Bürozeiten & Kontakt

Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: hermes@hermes-oesterreich.at
Telefon: +43 (0)662 66 47 37
Fax: +43 (0)662 66 47 37 -4

Bankdaten

HERMES-Österreich beim Bankhaus Spängler
IBAN: AT86 1953 0001 0063 0000
BIC: SPAEAT2S

HERMES-Österreich bei der GLS-Bank Bochum
IBAN: DE66 4306 0967 0020 3318 00
BIC: GENODEM1GLS

Diese Website benutzt Cookies. Einige der von uns verwendeten Cookies sind für Teile der Website essentiell. Sie können alle Cookies von dieser Seite löschen und blockieren, aber Teile der Website werden nicht funktionieren.